Vorstudie Tram Bachgraben

Kanton Basel-Stadt, 2021 – 2022

Die Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft beabsichtigen das sich stark wachsende Entwicklungsgebiet Bachgraben (rund 10‘000 Arbeitsplätze) in der Gemeinde Allschwil mit dem ÖV besser zu erschliessen.

Die künftige Tramstrecke ist rund 3.2km lang und führt vom Kreisel Lothringerplatz über die bestehende Luzernerring-Brücke, den Luzernerring (DTV: ca. 20’000 Fz) sowie die Hegenheimerstrasse ins Gebiet Bachgraben. Etwa 1.9km der Strecke führen durch den städtischen Raum (Kanton BS), ca. 1.3km sind auf Gebiet des Kantons BL.

Das Konzept sieht vor, das Tram künftig im Mischverkehr zu führen und mittels LSA zu priorisieren, wodurch der Landerwerb und die Eingriffe in den Bestand auf ein notwendiges Minimum reduziert werden. Es werden Schwachstellen des Fuss-/Veloverkehrs behoben und durchgängige Infrastrukturen vorgesehen. Die Parkierung im Strassenraum wird zu Gunsten der Sicherheit aufgehoben und die Fläche entsiegelt. Zusätzliche Bäume können entlang des Strassenzugs gepflanzt und Potenziale für die Aufwertung angrenzender Flächen, wie bspw. von Pocket-Parks, aufgezeigt werden.

Gemeinsam mit Stauffenegger + Partner AG wurden verschiedene Varianten für die Tramführung und die Haltestellenstandorte sowie die Wendeschlaufe entwickelt und im Anschluss eine Bestvariante ausgearbeitet. Mit Hilfe einer VISSIM-Simulation konnte die technische Machbarkeit bestätigt werden.

Planungsperimeter, Quelle: Stauffenegger

Impressionen

Weitere Projekte