Regionales Gesamtverkehrskonzept Weinland

Amt für Mobilität Kanton Zürich, 2022 -2023

In der Region Weinland im Kanton Zürich besteht Bedarf für die Abstimmung von Siedlung und Verkehr. Um die zukünftigen Herausforderungen in der Region bewältigen zu können, ist eine überkommunale und regionale Betrachtung erforderlich. Gemeinsam mit dem Amt für Mobilität sowie der Zürcher Planungsgruppe Weinland, den Gemeinden und kantonalen Fachstellen wur-de dazu ein Gesamtverkehrskonzept erarbeitet als Grundlage für die zukünftige verkehrliche Entwicklung bis 2040.

Das Gesamtverkehrskonzept wurde in einem stark partizipativen Prozess erarbeitet. Dieser umfasste drei Workshops mit Vertretern aller 22 Gemeinden sowie Fachausschusssitzungen mit den kantonalen Fachstellen. Dadurch konnten sämtliche Bedürfnisse abgeholt werden und ein breit abgestütztes und regionsspezifisches Konzept erarbeitet werden.

Das Konzept enthält 25 Massnahmen zu den Themen Zusammenarbeit, Schwerverkehr, Ortsdurchfahrten, Freizeitverkehr, Kombinierte Mobilität, Mobilitätsverhalten und ÖV. Dabei werden auch innovative Massnahmen wie ein Pilotversuch für bedarfsgerechten ÖV, die Weiterentwicklung von Verkehrsdrehscheiben sowie ein Pilotprojekt zur vernetzten Mobilität im Weinland lanciert.

 

Impressionen

Weitere Projekte